15:33 – Die magische Zahl

02. Juli 2019 Klara – Berufsfelder

15:33 – diese Zahl spielt in der Ausbildung zum Mediengestalter eine verdammt wichtige Rolle. Du hast keine Ahnung, was die Zahl bedeutet? Ganz einfach: 15:33 Uhr
15:33 Uhr, das bedeutet für die ersten Mediengestalter in der Ausbildungsabteilung »Feierabend!«
Wer pünktlich um 7:00 Uhr da war, der kann um 15:33 Uhr »das Handtuch schmeißen«. So streng? Nicht ganz, denn in der Ausbildungsabteilung ist Arbeitsbeginn zwischen sieben und halb acht. Aber wer später kommt, muss länger bleiben.
Ich gehöre zu den Frühaufstehern und bin gerne schon um 7:00 Uhr »am Start«. Andere Kollegen bleiben etwas länger liegen und trudeln nach und nach bis halb acht ein. Wie Ihr sehen könnt, haben wir schon in der Ausbildung Freiraum und können unseren Tag so (etwas) flexibel einteilen.

Aber warum so eine krumme Uhrzeit?

Weil unsere wöchentliche Arbeitszeit 37,67 Stunden beträgt und wir natürlich auch Pausen machen.
In 15 Minuten Frühstückspause kann man sich morgens einmal stärken, sodass man bis zur Mittagspause durchhält. Mittags haben wir dann 30 Minuten Zeit, um

  • zu quatschen,

  • in die Kantine zu gehen,

  • selbstmitgebrachtes Essen aufzuwärmen und zu genießen oder

  • auf der Dachterrasse in der Sonne zu entspannen.

Ausgenommen von diesen Pausenzeiten sind alle Azubis, die unter 18 Jahre alt sind, denn ihnen steht eine Stunde Pause zu. Die zusätzliche Viertelstunde wird einfach an die Frühstücks- oder Mittagspause angehängt.
Und nun geht es für mich schon auf die 15:33 Uhr zu und ich verabschiede mich bei euch in den Feierabend. Mein Tag war wieder einer von vielen, an denen man sich wundert, dass es schon 15:33 Uhr ist.

Klara

Mediengestalterin

Sag uns was du denkst!